Unternehmen

Geschichte

Geschichte


Geschichte
  Technische Meilensteine
Das Unternehmen wird in Mailand gegründet. 1895
 
  1902
Peroni projektiert seine erste dampfgetriebene Pumpe.
Der Peroni Katalog zeigt unterschiedliche Typen von oszillierenden Verdrängerpumpen.
1908
 
Das Produktionsprogramm beinhaltet unterschiedliche Produktlinien einschließlich oszillierender Verdrängerpumpen für industrielle und zivile Anwendungen. 1930
1940
 
Peroni zieht in ein neues Gebäude ein, in dem die Produktionsaktivitäten bis 1994 erhalten bleiben.
1945
 
Das Unternehmen übernimmt eine Politik der technischen Spezialisierung und konzentriert seine Aktivitäten auf die Projektierung und Produktion von oszillierenden Verdrängerpumpen. 1950
 
  1952
Peroni projektiert und produziert die Pumpen, die bei der ersten Urea-Anlage weltweit installiert sind.
Peroni beginnt damit, Pumpen für die neue, wachsende italienische petrochemische Industrie und für Raffinerien zu liefern. 1955
1970
 
  1964
Projektierung der ersten großen horizontalen Pumpe in Triplex Ausführung.
  1968
Projektierung der ersten Pumpe für Waschpulver Slurry.
Erste Lieferung von Pumpen für Offshore Installationen.
1976
 
  1979
Projektierung einer Pumpe für die erste Kohleverflüssigungs-Pilotanlage im Vereinigten Königreich.
Ein Qualitätssicherungssystem wird in der Unternehmensorganisation eingeführt. 1980
Projektierung der ersten hydraulisch getriebenen Einspritzeinheit für die neue geregelte Mikropfahl-Technologie, zur Bodenverdichtung im Bauwesen.
Eine zweite Produktionsstätte wird in Gaeta, im Süden Italiens errichtet.
1983
Projektierung der ersten Pumpe für die neue Einspritztechnologie im Bauwesen.
  1984
Projektierung einer Prozeß-Verdrängerpumpe für eine Kohle-Slurry Pipeline.
  1994
Projektierung von Pumpen für den neuen  H-Öl -Veredelungs Prozess.
Sämtliche Herstellungsprozesse werden für die Optimierung der Produktion im Werk von Gaeta zusammengefasst. 1994
 
Das Qualitätssicherungssystem wird gemäß ISO 9001 zertifiziert. 1995
 
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung wird offiziell errichtet und mit spezifischer Software, Hardware und einem eigenen Testraum ausgestattet. 1996
 
  1997
Projektierung eines speziellen Hydraulikteils für eine der ersten IGCC Anlagen zur Vergasung von Rückständen.
  1997
Projektierung von Pumpen für die weltweit zweite LC - Finer Ölveredelungs-Anlage.
  2004
Projektierung und Produktion einer MEG Einspritzeinheit für eine Pilotanlage in Ormen Lange, Norwegen, für ein MEG Regenerierungssystem (Aker-Technologie).
Das Umweltmanagementsystem wird gemäß ISO 14001:2004 zertifiziert. 2004
 
  2005
Patentiertes Dichtungssystem mit automatischer Packungsverstellung.
  2005
Neue Pumpen für die weltweit erste Industrieanlage zur Verflüssigung von Kohle.
Peroni Pompe läßt sich in einem neuen Gebäudekomplex in der Nähe Mailands nieder, der auch ein modernes Forschungszentrum beinhaltet. 2008
 
Die Produktionsstätte von Peroni in Gaeta wird erweitert, um die Produktionskapazität zu vergrößern: Bebaute Fläche + 50 %. Ankauf neuer großer Werkzeugmaschinen, Installation einer Sandstrahl- und einer Lackierabteilung, um den Anforderungen des Offshore-Marktes gerecht zu werden.
2010
 
Das System für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz wird gemäß OHSAS 18001:2007 zertifiziert. 2013
Projektierung von Pumpen für die neue Veba Combi-Cracker Technologie (VCC) von BP zur Umwandlung von Petroleumrückständen.
Peronis Werk in Gaeta wird weiter ausgebaut, um der wachsenden Anzahl von Aufträgen und den größeren Dimensionen der angefragten Pumpeinheiten gerecht zu werden. 2015